Nachrichten aus der Metropole Ruhr

Presse-Downloads

Vermischtes

idr-Freizeittipps


24.07.2014, Soziales, Metropole Ruhr, NRW

LBS-Kinderbarometer: Freunde machen Kinder glücklich, Schule eher nicht

Berlin/Herten (idr). Der deutlichen Mehrheit von Kindern in Deutschland geht es gut: 80 Prozent der 9- bis 14-Jährigen bewerten ihr allgemeines Wohlbefinden als sehr gut, gut oder eher gut. Sieben Prozent sind unzufrieden mit ihrem Leben. Das ist das Ergebnis des LBS-Kinderbarometers, für das das Hertener Prosoz Institut für Sozialforschung fast 11.000 Kinder befragte.
Beim Wohlbefinden gibt es keine Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen, zwischen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund oder zwischen den einzelnen Bundesländern. Es wird jedoch von verschiedenen Lebensbereichen beeinflusst. Im Freundeskreis fühlen sich Kinder am wohlsten, an zweiter Stelle steht das Wohnumfeld. In der eigenen Familie geht es 85 Prozent der Kinder gut, sieben Prozent fühlen sich dort nicht wohl.
Die Schule trägt dagegen weniger zum Wohlbefinden bei: Während knapp die Hälfte der Kinder sich dort sehr gut oder gut fühlt, sind 15 Prozent dort unzufrieden. Mädchen fühlen sich in der Schule meistens besser als Jungen.
Infos: www.lbs.de

Pressekontakt: LBS-Kinderbarometer, Dr. Christian Schröder, Telefon: 0251/412-5125, E-Mail: christian.schroeder@lbswest.de

24.07.2014, Soziales, Metropole Ruhr, NRW, Bildung

Zahl der Schüler an Bochumer web-individualschule hat sich verzehnfacht

Bochum (idr). Der Bedarf an individueller Förderung für Schüler steigt. Dieses Fazit zieht die web-individualschule in Bochum. Seit der Gründung 2002 hat sich die Zahl der unterrichteten Kinder verzehnfacht. Mittlerweile werden mehr als 100 überwiegend kranke und traumatisierte Schüler über das Internet unterrichtet.
Unter anderem werden Schulverweigerer sowie Schüler mit Asperger-Autismus in der web-individualschule gefördert. Darüber hinaus gibt es zunehmend Mobbing-Opfer, die schwere psychische Schäden erlitten haben und nicht mehr in einem Klassenverband unterrichtet werden können.
Das Konzept der nach eigenen Angaben deutschlandweit einmaligen Einrichtung ermöglicht es, individuell auf die einzelnen Schüler einzugehen und die Intensität des Unterrichtes anzupassen. Die Schüler können einen Förderschulabschluss, Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife erlangen.
Infos: www.web-individualschule.de

Pressekontakt: Zilla Medienagentur GmbH, Kathrin Schneider, Telefon: 0231/222446-77, E-Mail: kathrin.schneider@zilla.de

24.07.2014, Metropole Ruhr, Verkehr, Vermischtes

metropolradruhr: Bochum baut Leihstationen-Netz aus

Bochum (idr). Die Ruhr-Universität Bochum hat die beiden letzten Leihstationen für das metropolradruhr aufgebaut. Damit stehen den Studenten nun insgesamt 17 Stationen auf dem Campus zur Verfügung. Mit den beiden neuen Stationen gehen zusätzliche 108 Räder in Betrieb.
Auch in der Stadt soll das Netz für das metropolradruhr weiter verdichtet werden. Fast 40 weitere Stationen sind in Bochum geplant, u.a. sollen Verleihstellen an Studentenwohnheimen und an den Haltestellen der U35 entstehen.
Bochum gehört dank einer Kooperation mit der Ruhr-Universität zu den aktivsten metropolradruhr-Städten. 3.700 Studenten und Beschäftigte der Hochschule sind registriert. Im Mai und Juni wurden die Räder jeweils mehr als 7.000 mal ausgeliehen.
Initiatoren und Leadpartner des metropolradruhr sind der Regionalverband Ruhr und der Verkehrsverbund Rhein Ruhr. Nach Auslaufen der Förderung des Bundesverkehrsministeriums wird das Fahrradverleihsystem seit 2013 durch die nextbike GmbH eigenwirtschaftlich betrieben.
Infos: www.metropolradruhr.de

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Björn Frauendienst, Telefon: 0234/32-26505, E-Mail: bjoern.frauendienst@uv.rub.de; nextbike GmbH, Mareike Rauchhaus, Telefon: 0341/3089889-19, E-Mail: rauchhaus@nextbike.de

24.07.2014, Soziales, Metropole Ruhr, Sport und Sportpolitik

13 Ruhrgebietsstädte wollen Fitness von Kindern und Jugendlichen fördern

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die Ruhrgebietsstädte Bottrop, Dortmund, Gladbeck, Hamm, Herten, Kamp-Lintfort, Mülheim, Oberhausen, Recklinghausen, Selm, Unna und Witten gehören zu den 33 Modellkommunen, die ab dem kommenden Schuljahr am Projekt "KommSport" des NRW-Sportministeriums und des Landessportbundes teilnehmen. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen mit Unterstützung der Kommune und der Vereine ein passgenaues Sportangebot anzubieten.
Im Mittelpunkt steht dabei die individuelle und ganzheitliche Förderung. Zunächst wird die Fitness von Grundschulkindern getestet. In einem zweiten Schritt werden den Kindern und Jugendlichen passgenaue Bewegungsangebote vorgeschlagen.
Sportministerium und Landessportbund begleiten und unterstützen die Kommunen während der Projektzeit mit Informations-, Beratungs- und Fortbildungsangeboten.
Infos: www.mfkjks.nrw.de

Pressekontakt: NRW-Sportministerium, Pressestelle, Telefon: 0211/837-2417, E-Mail: presse@mfkjks.nrw.de

24.07.2014, Soziales, Metropole Ruhr

Wohneigentum im Ruhrgebiet auch für Durchschnittsverdiener erschwinglich

Metropole Ruhr (idr). Wohneigentum ist in der Metropole Ruhr durchaus für Menschen mit mittlerem Einkommen erschwinglich. In fast allen Städten und Kreisen ist eine 110 Quadratmeter große Wohnung für einen Durchschnittsverdiener mit weniger als 40 Prozent seines Einkommens finanzierbar. Das ergibt eine Postbank-Studie. Nur Mülheim gehört in die Kategorie der Städte, in der 45 bis unter 50 Prozent des durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens zur Wohneigentumfinanzierung aufgebracht werden müssen.

Pressekontakt: Postbank, Ralf Palm, Telefon: 0228/92012109, E-Mail: ralf.palm@postbank.de

24.07.2014, Metropole Ruhr, Freizeit

Essen.Original mit Voice of Germany-Gewinner Andreas Kümmert

Essen (idr). Andreas Kümmert ist der Star des Stadtfestivals Essen.Original, das vom 29. bis 31. August in der Innenstadt steigt. Der Gewinner der Casting-Show The Voice of Germany 2013 singt Blues- und Rocksongs aus seinem Album "Here I am".
Essen.Original bietet zum 19. Mal drei Tage lang Programm auf sieben Bühnen. Das musikalische Spektrum reicht vom Schlager, Pop und Rock über Salsa und Klassik bis hin zu Metal und Elektro. Erstmals findet im Rahmen des Stadtfestes das Festival Improvisionen des Kreativ-Netzwerks statt.
Infos: www.essen-original.de

Pressekontakt: EMG - Essen Marketing GmbH, Ina Will, Telefon: 0201/8872051, E-Mail: will@emg.essen.de

24.07.2014, Mülheim, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue RVR-Broschüre stellt Bauernhoferlebnisse in Mülheim an der Ruhr vor

Mülheim an der Ruhr (idr). Bauernhoferlebnisse im Ruhrgebiet - geht das? Selbstverständlich! 72 ausgewählte Bauernhöfe im Emscher Landschaftspark von Duisburg bis Dortmund präsentieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in der neuen Broschüre "Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr". Da darf Mühlheim an der Ruhr natürlich nicht fehlen. Zwei Mühlheimer Höfe sind Teil der Broschüre und überzeugen mit einem reichhaltigen Serviceangebot.
Der Dümptener Bauernhof spezialisiert sich auf landfrische Produkte. Kartoffeln und Eier sind sogar 365 Tage im Jahr am Verkaufsautomaten erhältlich. Der Heißener Hof bietet mit seiner neuen Landfleischerei vor allem diverse Fleischerzeugnisse aus Rind, Schwein oder Lamm an – besonders Gänse sind eine Spezialität des Hofes.
Die Broschüre kann kostenlos im RVR-Onlineshop unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt oder dort als PDF-Datei heruntergeladen werden.
HINWEIS AN DIE REDAKTION: Ein Foto zu Bauernhoferlebnissen steht unter www.presse.metropoleruhr.de zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

24.07.2014, Dinslaken, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue RVR-Broschüre stellt Bauernhoferlebnisse in Dinslaken vor

Dinslaken (idr). Bauernhoferlebnisse im Ruhrgebiet - geht das? Selbstverständlich! 72 ausgewählte Bauernhöfe im Emscher Landschaftspark von Duisburg bis Dortmund präsentieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in der neuen Broschüre "Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr". Da darf Dinslaken natürlich nicht fehlen. Vier Höfe aus Dinslaken sind Teil der Broschüre und überzeugen mit einem reichhaltigen Serviceangebot.
Sowohl der Scholtenhof und der Hof Bellingröhr in Eppinghoven, Opriel's Hof in Hiesfeld als auch der Hof Vahnenbruck in Overbruch bieten diverse landfrische Produkte wie Eier, Gemüse und Kartoffeln sowie verschiedene saisonale Produkte an. Drüber hinaus gibt es immer wieder was zu entdecken – beispielsweise können die Tiere auf den Bauernhöfen besucht oder das mobile Hühnermobil bestaunt werden.
Die Broschüre kann kostenlos im RVR-Onlineshop unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt oder dort als PDF-Datei heruntergeladen werden.
HINWEIS AN DIE REDAKTION: Ein Foto zu Bauernhoferlebnissen steht unter www.presse.metropoleruhr.de zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

24.07.2014, Bottrop, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue RVR-Broschüre stellt Bauernhoferlebnisse in Bottrop vor

Bottrop (idr). Bauernhoferlebnisse im Ruhrgebiet - geht das? Selbstverständlich! 72 ausgewählte Bauernhöfe im Emscher Landschaftspark von Duisburg bis Dortmund präsentieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in der neuen Broschüre "Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr". Da darf Bottrop natürlich nicht fehlen.
Der in Kirchhellen gelegene Hof Maaßen bietet diverse landfrische Produkte an. Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln gehören zum Spezialgebiet des Hofes. Die verschiedenen Apfelsorten können ab Herbst auf zwei Selbstpflückanlagen sogar selbst geerntet werden.
Die Broschüre kann kostenlos im RVR-Onlineshop unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt oder dort als PDF-Datei heruntergeladen werden.
HINWEIS AN DIE REDAKTION: Ein Foto zu Bauernhoferlebnissen steht unter www.presse.metropoleruhr.de zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

24.07.2014, Dorsten, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue RVR-Broschüre stellt Bauernhoferlebnisse in Dorsten vor

Dorsten (idr). Bauernhoferlebnisse im Ruhrgebiet - geht das? Selbstverständlich! 72 ausgewählte Bauernhöfe im Emscher Landschaftspark von Duisburg bis Dortmund präsentieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in der neuen Broschüre "Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr". Da darf Dorsten natürlich nicht fehlen.
Der Dorstener Bauer Dahlhaus in Altendorf-Ulfkotte hat etwas ganz Besonderes zu bieten: den „Ruhr-Kulturgarten“. Diese Streuobstwiese mit 53 ursprünglichen Apfelsorten ist im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 entstanden. Das Bauernhofcafé, der eigene Partyservice und das breite Kinderprogramm runden das Serviceangebot ab.
Die Broschüre kann kostenlos im RVR-Onlineshop unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt oder dort als PDF-Datei heruntergeladen werden.
HINWEIS AN DIE REDAKTION: Ein Foto zu Bauernhoferlebnissen steht unter www.presse.metropoleruhr.de zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de